Unser Wärmenetz

Versorgungsgebiet für Wärmeenergie

Produktion, Versorgung und Verkauf von Wärmeenergie basieren auf 18 dezentral gelegenen Heizzentralen in Muri. Unsere Wärmepumpen nutzen Grundwasser, Abwärme aus dem ARA-Abwasser, Erdsonden und Luft als Primärenergie und erzeugen so klimafreundlich Wärmeenergie. Bei älteren Anlagen wird die Spitzenlast mit schadstoffarmen Ölheizungen abgedeckt.

 

Wärmeversorgung 2022 in Zahlen

 

Nennleistung der Heizzentralen 4'820 kW
davon Wärmepumpen 3'060 kW
davon Holzpellets 185 kW
     
Anzahl Heizzentralen 18 Anlagen
     
Nutzung erneuerbare Energien in Heizzentralen    
Grundwasser 4 Anlagen
ARA-Abwasser 6 Anlagen
Erdwärme 5 Anlagen
Umgebungsluft 5 Anlagen
Holzpellets 2 Anlagen
     
Leitungen ARA-Abwassernutzung 2.6 km
Leitungen Grundwassernutzung 1.3 km

Kontaktieren Sie uns

Stefan Gautschi

056 675 80 00

stefan.gautschi@energie-freiamt.ch

Wir beraten Sie gerne zu allen Themen rund um unser Wärmenetz.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Unternehmen

Die Energie Freiamt versorgt über 6'000 Kundinnen und Kunden mit Strom und ist eine der bedeutendsten Energiedienstleisterinnen in der Region Freiamt.

Unser Stromversorgungsnetz

Die Energie Freiamt versorgt das Freiamt in neun Einwohnergemeinden zwischen Muri und Dietwil mit Strom.

 

Unsere Solaranlagen

Die Energie Freiamt betreibt in Muri sechs eigene Photovoltaikanlagen mit einer Spitzenleistung von 386 kWp.